Vorurteile gegen Elektroheizungen

Ein anderes Wort für Vorurteile ist Glaubenssätze (hat nichts mit Kirche oder Religion zu tun).

Tatsache ist, dass unsere Überzeugungen bzw. Glaubenssätze, also das was wir denken und wonach wir bewusst und auch unbewusst handeln, unser Leben maßgeblich beeinflussen. Sie steuern unser Verhalten und können uns stark behindern, begrenzen und sogar krankmachen. Aber auch natürlich genau die Gegenteile davon. Und gerade deshalb ist es so sinnvoll und notwendig, seine eigenen, negativen und beschränkenden Glaubenssätze zu erkennen und eventuell zu verändern (nicht einfach)..

Glaubenssätze entstehen in dem wir in der Kindheit die Meinungen und Einstellungen von wichtigen Bezugspersonen, hauptsächlich den Eltern, aber auch von Lehren, Geschwistern oder anderen für uns wichtigen Personen übernehmen. So lernen wir und so werden die Grundlagen für unser gesamtes spätere Leben gelegt.

Glaubenssätze entstehen aber auch aus unseren eigenen Erfahrungen: Wir erleben bestimmte Dinge immer wieder oder sehr intensiv (z.B. Angriff durch einen Hund: Der Glaubenssatz der dann entstehen kann bzw. entsteht: Hunde sind gefährlich.). Ganz wichtig dabei zu wissen, dass wir selbst unsere Überzeugungen unsere Erfahrungen erschaffen und nicht umgekehrt.

 

Täglich hören wir z.B. über alle Medien (Zeitungen, TV, Internet, Radio etc.),
-dass wir z.B. Strom sparen sollen. Deshalb Energiesparlampen, energieeffiziente Haushaltsgeräte etc
-dass Strom immer teurer wird
-dass Stromheizungen Energiefresser sind
-dass wir unsere Häuser und Wohnungen luftdicht verschließen sollen (dämmen) usw.

Wenn wir solche immer gleichlautenden Aussagen entsprechend oft und häufig hören und
lesen, machen wir genau diese Aussagen zu unseren eigenen Aussagen. Wir übernehmen also
die Aussagen von anderen ohne eigene Überprüfung und nur deshalb, weil wir diese immer und
immer wieder hören und lesen. Und wir sind uns nicht bewußt darüber, dass wir diese Dinge von anderen übernommen haben. Ja wir handeln, agieren und reagieren sogar danach. Oftmals ganz unbewußt.
Wir machen also die Meinungen und Einstellungen von anderen zu unseren eigenen Glaubenssätzen.
Und genau das nutzen andere aus um uns ihre Meinungen auf zu programmieren.

Glaubenssätze sind Filter, die die Art und Weise, in der wir unsere Umwelt und uns selbst wahrnehmen, in eine bestimmte Richtung lenken. Glaubenssätze wirken im Unterbewußtsein wie eine Art Programmierung. Glaubenssätze sind wie gut trainierte Hunde. Sie gehorchen ihrem Herrchen/Frauchen aufs Wort. Sie prüfen nicht nach, ob etwas gut oder schlecht, richtig oder falsch ist.

Hier einige Beispiele von weit verbreiteten Glaubenssätzen:
„Ohne Fleiß kein Preis.“ „Von Nichts kommt Nichts“. „Nur wenn ich viel Geld verdiene, bin ich jemand und werde von anderen akzeptiert und geliebt.“ „Ein Junge weint nicht“. „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“. „Im Alter kommen halt die Zipperlein“.
„Ich glaube nur, was ich sehe“.
Meine Bemerkungen: Hat schon mal jemand seine oder eine andere Seele gesehen?
Hat schon mal jemand Strom gesehen? Nein, nur die Auswirkungen von Strom.
Dieser Glaubenssatz ist sogar total falsch. Richtig wäre:
„Ich sehe nur das, was ich glaube und erwarte“ bzw. „Ich sehe nur das, was ich sehen will“
Dieses ist in 100erten Studien wissenschaftlich belegt.

Erklären kann man diese Phänomene wie folgt:
80% unserer Gedanken sind negativ (das ist wissenschaftlich belegt). Wir denken also vorwiegend an das, was wir eigentlich nicht wollen. Dadurch richten wir jedoch unsere Aufmerksamkeit darauf und verstärken es immer mehr. Und dann wundern wir uns, dass genau das passiert ist, was wir nicht wollten. Dazu sagt man auch: „Sich selbst erfüllende Prophezeiung“

Wir werden also dadurch beeinflusst, dass wir täglich von verschiedenen Seiten immer wieder dasselbe hören und lesen. Mit anderen Worten: Das Produkt setzt sich durch, das immer und immer wieder beworben wird. So funktioniert Werbung und Lobbyarbeit. Aber wer kann sich die millionenteure Werbung finanziell leisten? Große Unternehmen. Nebenbei bemerkt: Wer bezahlt wohl diese Werbung? Der Kunde, der das Produkt kauft.

Im Prinzip weiß jeder, dass wir alle tagtäglich manipuliert und beeinflußt werden. Und bedenken Sie:
Da sind Profis am Werk, die ihr Handwerk verstehen. Nur, irgendwie ignorieren wir das und nehmen es in Kauf nach dem Motto „Das ist halt so“.

Hersteller von Infrarotheizungen sind in der Regel kleine und ganz kleine Familienbetriebe.
Bundesweite Werbung ist für diese Betriebe finanziell überhaupt nicht machbar. Deshalb werden Sie auch nichts oder nur sehr selten etwas über Infrarotheizungen in den Medien lesen oder hören.

Und die Infrarotheizungen sind auch noch wartungsfrei. Also total uninteressant für große Heizungskonzerne und Heizungsinstallateure. Natursteinheizungen haben eine Lebensdauer von 50 Jahren. Wer glaubt da im Ernst, dass ein größeres Heizungsunternehmen oder Konzern ein Interesse hat, solche Heizungen anzubieten und zu verkaufen.

Denken Sie also mal über solche Dinge nach und schalten Sie öfters Ihr Bauchgefühl (nicht den Verstand) oder anders ausgedrückt Ihren gesunden „Menschenverstand“ ein.
(Der Verstand hingegen wird gesteuert von unseren Glaubenssätzen, also Vorsicht).

Dies sind die wahren Ursachen dafür, dass e-Infrarotheizungen sehr unbekannt sind.
Und sehr viele Menschen handeln nach dem Glaubenssatz „Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht!“. Eigentlich sehr sehr schade oder? Denn an solchen Menschen geht das Leben vorbei.
Nicht das geringste Risiko eingehen und keine neuen Erfahrungen machen. Irgendwie auch langweilig oder ?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0